Ausbildung im Elektrogroßhandel

Wir brauchen…
Alternativensucher, Begeisterungsstürmer, Computerkenner, Datendirigenten, Elektronikfans, Fragensteller, Großhändler, Hoffnungsträger, Internetlotsen, Jeansanzieher, Kommunikationsgenies, Logistiklenker, Marktversteher, Neuessucher, Organisationstalente, Paketeschnürer, Quelltextleser, Rechenkünstler, Stimmungsmacher, Technikfreaks, Unternehmensleiter, Vertriebsversteher, Weiterdenker, Xenophile, Young Professionals und Zupacker.

Kurz: Wir brauchen Dich!

Das Sortiment des Elektrogroßhandels umfasst über 300.000 einzelne Artikel. Die Produktpalette reicht von A wie Abzweigdose bis hin zu Z wie Zylindrische Sicherung. Dazu gehören also zum Beispiel Kabel und Leitungen, Licht, Installationsmaterialien, Produkte der Unterhaltungselektronik, Daten- und Kommunikationstechnik sowie Elektro-Haushaltsgroß- und -kleingeräte. Auch die Elektrohauswärmetechnik mit verschiedensten Produkten der regenerativen Energieerzeugung ist ein Teil des umfassenden Produktportfolios.

Aber der Elektrogroßhandel verkauft nicht nur klassische und innovative Waren. Als Dienstleister bietet er zum Beispiel Lichtplanungen, Systemlösungen und Schaltanlagen– oder Verteilerbau an.

Zu den Kunden zählen das Elektrohandwerk, Fachhändler und Unternehmen, Facility Management Dienstleister, Behörden oder die Industrie.

Elektrogroßhändler gibt es in nahezu allen Ausprägungen. Neben konzerngebundenen Unternehmen findet sich eine Vielzahl von ebenso erfolgreichen mittelständischen, oft inhabergeführten Unternehmen.

Die Ausbildungsmöglichkeiten im Elektrogroßhandel sind fast so vielfältig wie das Sortiment.

Unter anderem werden zum Beispiel folgende Berufsbilder ausgebildet:

  • Berufskraftfahrer/in
  • Duales Studium, zum Beispiel BA Business Administration
  • E-Commerce-Kaufmann/frau
  • Elektroniker/in für Betriebstechnik
  • Fachinformatiker/in – Anwendungsentwicklung
  • Fachinformatiker/in – Systemintegration
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Fachlageristen
  • Industriekaufmann/frau
  • Informatikkaufmann/frau
  • IT-System-Kaufmann/frau
  • Kaufmann/frau für Büromanagment
  • Kaufmann/frau für Dialogmarketing
  • Kaufmann/frau im Groß- und Außenhandel
  • Kaufmann/frau für Marketingkommunikation
  • Kaufmann/frau für Spedition und Logistikdienstleistung
  • Mediengestalter/in Digital und Print
  • Medienkaufmann/frau Digital und Print
  • Veranstaltungskaufmann/frau

Kernstück der Arbeit ist der Vertrieb, also der Verkauf von Waren samt Beratung und Auftragsabwicklung. Entscheidender Faktor für den Erfolg ist die Kommunikation. Die nötige Kompetenz und Routine lernt man während der Ausbildung in Theorie und Praxis.

Wer also gern mit Menschen und Waren umgeht und etwas kaufmännisches Geschick hat, der ist in dieser Branche genau richtig!

Neben dem persönlichen Verkauf werden die Waren per Telefon und im Internet angeboten und bestellt. Im Vertrieb lernen Auszubildende, was Kundenservice bedeutet. Es ist spannend, bereits in der Ausbildung Marketingmaßnahmen mit zu entwickeln und umzusetzen.

Im aktiven Telefonverkauf wird der Kunde angerufen um Aktionen, Angebote und Neuheiten vorzustellen. Wenn der Kunde anruft, um etwas anzufragen oder zu bestellen, nennt man dies passiven Verkauf. Natürlich findet am Telefon auch Kundenberatung statt oder es werden Reklamationen geklärt.

Das Aufgabengebiet der/des Kauffrau/mannes im Groß-und Außenhandel umfasst die komplette Auftragsbearbeitung bis hin zur Rückstands-und Retourenbearbeitung.

Dreh- und Angelpunkt ist die Logistik. Effiziente Lagerhaltung, Lagerorganisation und die Warenwirtschaft tragen entscheidend zum wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens bei.

Für die Beratung und den Verkauf ist es wichtig, angebotene Produkte und Alternativen zu kennen. Auszubildende arbeiten im Wareneingang, der Kommissionierung und im Versand mit, um alle Abläufe von Grund auf kennenzulernen. Parallel werden in der Berufsschule Lagerkennzahlen und Lagersysteme vorgestellt. So wird die Verbindung zwischen der Theorie aus der Schule und der Praxis im Betrieb hergestellt.

Ausbildung und Praktikum im Elektrogroßhandel

Video abspielen

Duales Studium an der DHBW Mosbach

Mehr Informationen finden Sie auf den Seiten der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Mosbach.

Judith Jakobs
Judith Jakobs

Ihre Ansprechpartnerinnen im VEG

Bei Fragen zum Themenbereich Aus- und Weiterbildung wenden Sie sich bitte in der VEG-Geschäftsstelle an Judith Jakobs und Uta Weil-Kliebisch

Uta Weil-Kliebisch
Uta Weil-Kliebisch